FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage
Qualifizierte Kindertagespflege "Hoppelhasen" Mainz-Neustadt

Pädagogisches Konzept

Eines der grundlegenden Ziele in meiner Arbeit mit Kindern ist, dass sie sich sicher und geborgen in meiner Tagespflegestelle fühlen. Darauf aufbauend möchte ich den Kindern durch Aktivitäten Möglichkeiten und Freiräume eröffnen, in denen sie sich als selbstständige Menschen erleben. Zudem spielen soziale Kompetenzen bei mir eine ganz wichtige Rolle: Junge Menschen sollten frühzeitig erfahren, dass sie Mitglied einer Gemeinschaft sind.

Schwerpunkte meiner Arbeit als Tagesmutter: Erziehung, Bildung und Betreuung

  • den Kindern viel Zeit für Freispiel geben, damit sie ihren Entdeckerdrang entfalten und ihre Lernentwicklung selbst bestimmen können
  • jeden Tag Bewegung im Stadtraum, z. B. auf den Domplätzen zur Marktzeit, auch mit Laufrad und Bobbycar
  • regelmäßige Besuche auf Spielplätzen, in Wintermonaten Nutzung des Bewegungsraums in der Neustadt
  • beziehungsvolle Pflege nach dem Ansatz der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler
  • viele Sprachanregungen geben und die Fantasie fördern, z. B. mit Bilderbüchern und durch das Spiel mit Puppen und Kuscheltieren
  • Mehrsprachigkeit leben und Neugier an verschiedenen Kulturen fördern
  • Feste gemeinsam feiern
  • mit Ritualen dem Tagesablauf Struktur geben
  • Gesundes und marktfrisch gekochtes Essen

Erziehungspartnerschaft

Jedes Kind benötigt eine individuelle Betreuung, die Rücksicht auf seine Persönlichkeit, Entwicklungsstadien sowie seinen familiären und kulturellen Hintergrund nimmt. Hierfür ist eine wertschätzende Haltung gegenüber jedem Kind (und seinen Eltern) die Ausgangsbasis. Eine enge und vertrauensvolle Beziehung von Tageskind zu Tagesmutter ist sehr wichtig für mich. Ein intensiver Austausch mit den Eltern ist die Grundlage dafür, bei der Förderung des Kindes bei seinen Stärken und Neigungen ansetzen zu können. Neben täglichen, kurzen Gesprächen beim Bringen und Abholen des Kindes, z. B. über sein Wohlbefinden oder seine Stimmung, werden mindestens ein Mal im Jahr  Entwicklungsgespräche mit den Eltern geführt. Hierbei geht es darum, gemeinsam die Entwicklung nachzuvollziehen und Ziele für die Zukunft zu setzen.

Was können wir gemeinsam in meiner Tagespflege erreichen? Zum Beispiel eine optimale Vorbereitung Ihres Kindes auf den Kindergarten.